Netzwerk EB - Energieberatung in Hamburg

Hamburgische Investitions- und Förderbank (EB - Energieberatung in Hamburg)

Die Stadt Hamburg hat bereits lange vor der ersten EnEV ein Instrument zur Gebäudeenergieberatung entwickelt, um Bauherren bei der Entscheidung über Modernisierungsmaßnahmen an vorhandenen Gebäuden zu unterstützen. Der so genannte „Hamburger Energiepass“ wird seitdem ausschließlich von Fachleuten erstellt, die von der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) dafür autorisiert sind.

Sie verfügen über ein profundes Wissen im Bereich der Gebäudeenergieeffizienz und zu öffentlichen Fördermöglichkeiten, insbesondere in Bezug auf die Landesförderung der Stadt Hamburg. Daneben zeichnet sie ein sicherer Umgang mit den einschlägigen gesetzlichen Regelwerken, Normen und Rechenverfahren aus.

Bei der Inanspruchnahme der Hamburger Förderprogramme für Modernisierungsmaßnahmen ist die Beauftragung eines Hamburger Energiepass-Beraters obligatorisch, der bei der Antragsstellung berät und bei der Planung unterstützt. Er ermittelt und bescheinigt den energetischen Standard des Gebäudes sowie die aus den Maßnahmen resultierende, förderrelevante energetische Einsparung.

Die Qualifikation dieser Experten ist uns wichtig, daher gibt es Angebote für den Austausch und zur Information. So werden u.a. in Fachveranstaltungen aktuelle technische Themen wie z.B. Lüftungsanlagen oder neue technische Regeln vorgestellt und diskutiert.

Die Vielfalt der Themen ist groß - damit nichts verloren geht und ein ständiger Platz für den Austausch von Erfahrungen zur Verfügung steht, gibt es ein eigenes Internetforum.

Weitere Informationen unter www.ifb-hamburg.de.