Energieberatung & energetische Fachplanung und Baubegleitung – Wohngebäude
Energieberatung & energetische Fachplanung und Baubegleitung – Nichtwohngebäude, Industrie und Gewerbe

Netzwerkpartner

BEG: Das ist neu ab 01.07.2021

Am 01.07.2021 startet die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bei der KfW. Die neue Struktur der Förderprogramme wurde in dieser Grafik übersichtlich zusammengestellt.

Für welche Förderprogramme der BEG die Expertinnen und Experten der Energieeffizienz-Expertenliste nun konkret antragsberechtigt sind, können Sie in dieser Übersichtsgrafik nachschauen.

01.07.2021: Start der BEG bei der KfW

Beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) werden seit 1.1.2021 bereits Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung von Gebäuden mit einem Zuschuss gefördert. Ab 1.7.2021 wird die KfW die folgenden Förderbedingungen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG ) einführen, die die bisherigen Förderprodukte der KfW ablösen werden:

  • BEG WG: Effizienzhausförderung Wohngebäude (Kreditförderung mit Tilgungszuschuss oder direkter Zuschuss)
  • BEG NWG: Effizienzhausförderung Nichtwohngebäude (Kreditförderung mit Tilgungszuschuss oder direkter Zuschuss)
  • BEG EM: Einzelmaßnahmenförderung (Kreditförderung mit Tilgungszuschuss, Zuschussförderung durch BAFA)

Weitergehende Informationen zu den Produkten der KfW finden Sie hier.

Informationen zur BAFA-Zuschussförderung für Einzelmaßnahmen gibt es unter folgendem Link.

BEG: Änderungen für Energieeffizienz-Experten im Überblick

Ab dem 1.1.2021 ist für eine Förderung von BEG-Einzelmaßnahmen durch das BAFA sowohl für Wohn- als auch Nichtwohngebäude ein Eintrag in die Energieeffizienz-Expertenliste notwendig. Das gilt für die Kategorie Bundesförderung für effiziente Gebäude. Expertinnen und Experten, die bisher Nachweise für Einzelmaßnahmen in der KfW-Förderung erstellen konnten, können das nun auch in der Einzelmaßnahmenförderung des BAFA. Ein neuer Antrag in der Expertenliste ist in der Regel nicht erforderlich.

Bis Sommer 2021 bleiben die Programme der KfW für Effizienzhäuser und -gebäude unverändert. Ab dem 1.7.2021 werden BAFA (Zuschuss) und KfW (Kredit mit Tilgungszuschuss) die Einzelmaßnahmen der BEG gemeinsam fördern. Effizienzhäuser und -gebäude werden dann aber auch weiterhin – nun aber nach den neuen BEG-Anforderungen – von der KfW in der Kredit- und zunächst auch in der Zuschussvariante gefördert. Ab 1.1.2023 wird die Umstellung abgeschlossen. Für alle drei Programme, also Effizienzhaus (BEG WG), Effizienzgebäude (BEG NWG) und Einzelmaßnahmen (BEG EM), werden dann Kredite mit Tilgungszuschuss von der KfW oder direkte Zuschüsse vom BAFA vergeben.

 

Veröffentlichung der Richtlinien zum BEG-Start

Die Förderrichtlinien zur "Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ sind final ressortabgestimmt. Wie geplant startet zum 01.01.2021 die Zuschussvariante der BEG Einzelmaßnahmen (BEG EM) beim BAFA und löst die entsprechenden Fördertatbestände des Marktanreizprogramms „Heizen mit erneuerbaren Energien“ (MAP), des Anreizprogramms Energieeffizienz (APEE) sowie der Heizungsoptimierung (HZO) ab.

Die BEG EM und die diesbezüglichen Änderungen des MAP und APEE werden vor Ende des Jahres 2020 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Richtlinien BEG für Wohngebäude (BEG WG) und Nichtwohngebäude (BEG NWG), die erst zum 01.07.2021 in Kraft treten, werden Anfang des kommenden Jahres veröffentlicht. Hier finden Sie die Richtlinien zur BEG. FAQs zu häufigen Fragen zur BEG finden Sie außerdem unter diesem Link

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Mit der neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“, als einem Kernelement des nationalen Klimaschutzprogramms 2030, wird die Bundesregierung ab 2021 die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich in einem modernisierten und vereinfachten Förderangebot bündeln.Weitere Informationen, u.a. zu Förderbestimmungen, Fördersätzen sowie zum Verfahren, finden Sie auf der Website des BAFA, www.bafa.de. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert.

Hier erhalten Sie Antworten zu den häufigsten Fragen zur Einführung der BEG.

Hier erhalten Sie Informationen des BAFA zur BEG EM.

Für Bauherr*innen: Suche nach Expert*innen für Einzelmaßnahmen im Nichtwohngebäude

Sie können in der Suche für "Unternehmen und Kommunen" nun nach folgenden Kategorien filtern:

  • Wärmedämmung
  • Fenster, Türen, Sonnenschutz
  • Lüftung und Klima
  • Wärme und Kälte
  • Beleuchtung

Sie erhalten dann Expert*innen angezeigt, die sich auf diese Einzelmaßnahmen spezialisiert haben.

 

 

 

Auf dem Weg zum Effizienzhaus


Wie Sie als Bauherr schnell einen Energieeffizienz-Experten in Ihrer Nähe finden, der Sie beim energiesparenden Bauen und Sanieren berät und begleitet und welche Fördermittel des Bundes Siebeantragen können, erfahren Sie im Film zur Expertenliste.