Beitragsstruktur

Beitragsstruktur der Energieeffizienz-Expertenliste

Seit dem Start der Expertenliste ist diese kontinuierlich gewachsen. Aktuell bietet sie rund 13.000 Energieeffizienz-Expertinnen und -Experten die Option, ihre qualitätsgesicherte Expertise jeder Bauherrin und jedem Bauherrn anzubieten. Zugleich hat sich die Zahl der Eintragungskategorien über die Jahre erhöht und damit verbunden auch der Bearbeitungs- und Prüfungsaufwand.

Ziel ist es, auch weiterhin ein verlässliches und qualitätsgesichertes Angebot für die Expertinnen und Experten sowie Bauherrinnen und Bauherren zu bieten. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer Anpassung der Beitragsstruktur zum 1. Oktober 2019, welche eine aufwandsgerechte Finanzierung der Expertenliste gewährleistet.

Beitragsstruktur ab 01. Oktober 2019

Für die Prüfung der Eintragungsvoraussetzungen fällt je Modul im Jahr der Eintragung einmalig ein Eintragungsbeitrag in Höhe von 100 €* an. Erfolgt die Eintragung über Referenzen fallen für die Prüfung zusätzlich 200 €* an.

 

Zudem wird ein Jahresbeitrag in Höhe von 120 €* für ein Modul bzw. 170 €* für zwei Module erhoben. Dieser wird ab dem Zeitpunkt der Freischaltung jährlich in Rechnung gestellt.

Sofern Expertinnen und Experten Büros an mehreren Standorten unterhalten, können sie diese als Nebenadressen (maximal vier pro Expertin bzw. Experte) im Benutzerkonto angeben. Bei Freischaltung werden pro Nebenadresse jährlich Kosten von 10 €* in Rechnung gestellt.

Mitglieder von Netzwerkpartnern

Als Mitglied eines Netzwerkpartners (Kammern, Verbände und qualifizierte Netzwerke) können Sie sich über Ihre Organisationen vereinfacht registrieren. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an Ihr Netzwerk. Die Liste der Netzwerkpartner können Sie unter www.energie-effizienz-experten.de einsehen.


*zzgl. MwSt.