Eine Frau und ein Mann betrachten lächelnd einen Bildschirm

Foto: GettyImages_FatCamera

Energieberatung und BEG-Förderung: BAFA verzeichnet Nachfragerekord

Antragszahlen beim BAFA für Energieberatung und Förderung waren im Jahr 2022 so hoch wie noch nie.

Mit über 740.000 Anträgen in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) im Jahr 2022 sind damit mehr als doppelt so viele Anträge beim BAFA eingegangen wie im Jahr zuvor. Die bewilligten Mittel in Höhe von mehr als 10 Milliarden Euro haben sich damit ebenfalls fast verdoppelt im Vergleich zum Vorjahr.

Auch die Nachfrage nach Energieberatung für Wohngebäude ist 2022 enorm angestiegen. Mit rund 130.000 Anträgen waren dies im letzten Jahr fast fünfmal so viele wie noch 2020. Es wurden im Jahr 2022 dafür Mittel in Höhe von über 176 Millionen Euro bewilligt.

Die hohe Nachfrage stellte sowohl die Energieeffizienz-Expertinnen und -Experten als auch das BAFA vor große Herausforderungen. Es kam zu längeren Wartezeiten bei der Antragsbearbeitung und regelmäßige Änderungen bei den Förderkonditionen sorgten für höheren Arbeitsaufwand. Um den Aufgaben gerecht zu werden, wird das BAFA weitere zahlreiche neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen.

Ausführliche Informationen finden Sie auch im Ereignisbericht 2022 des BAFA.